Schafft Pep Guardiola Triple mit Bayern?

Pep Guardiola
11/02/2015

Schafft Pep Guardiola Triple mit Bayern?

Finale in Berlin ist das Ziel

Der F.C. Bayern München hat das Jahr verhalten begonnen, mit nur 4 Punkten und 5 Gegentoren in 3 Spielen ist der Rückrundenstart nicht im Sinne des Rekordmeisters verlaufen. Trainer und Fussballgenie Pep Guardiola wird die Schwächen im Abwehrverbund, beim Umschalten nach hinten sowie die ungewöhnliche Abschlussschwäche erkannt und analysiert haben. Auch im letzten Jahr war der F.C. Bayern Tabellenführer zu Beginn der Rückrunde, doch konnte das Hoch von Champions League Sieg, Weltpokalsieg und einem grandiosen Fussball-Jahr der Bayern in 2013 in der Rückrunde 2014 noch bis zur frühesten deutschen Fussball-Meisterschaft aller Zeiten aufrecht erhalten werden. Leider ließ die Spannung und Konzentration, auch bedingt durch die häufige Rotation von Guardiola, nach und konnte in den Duellen mit Real Madrid im Halbfinale der Champions League nicht mehr abgerufen werden.

Pep im Tank – Volle Kraft voraus

Mit dieser Erfahrung im Rücken kann Guardiola für die Schlüsselspiele auf dem Weg zum Triple jene Entscheidungen treffen, die notwendig sind, um die europäische Belétage schlagen zu können. Die Konkurrenten aus Madrid, Barcelona, London, Paris und Manchester lauern ebenfalls auf ihre Chance zum Champions League Sieg 2015. Ob Pep Guardiola die richtigen Schlüsse ziehen und sein wahres Genie zeigen wird, das werden die folgenden Monate zeigen.

Champions League Finale in Berlin

Mit dem „Finale dahoam“ wie man in Bayern sagt, wäre es für den deutschen Fussball die Kür nach der gewonnenen Weltmeisterschaft, sollte ein Bundesligist in Berlin die Champions League gewinnen. Und Dortmund als Finalist ist zur Zeit eher unwahrscheinlich. Die Truppe von BVB-Trainer Klopp kämpft auf den unteren Plätzen um den Anschluss ans Bundesliga-Mittelfeld, in der Hoffnung, bis zum Saisonende noch die internationalen Plätze zu erreichen. Schalke und Leverkusen besitzen das Potential bis zum Viertelfinale zu kommen, mit Losglück kann einer der beiden vielleicht auch ins Halbfinale kommen.
Der F.C. Bayern München ist die Hoffnung der Bundesliga auf einen erneuten Gewinn des prestigeträchtigsten Vereinspokals im Fussball. Doch die Top-Vereine im europäischen Fussball sind auf dem Weg zum Finale im Berliner Olympiastadion zu besiegen. Sowohl Real Madrid als auch der F.C. Barcelona sind änhnlich wie die Bayern sehr offensiv-stark. Gareth Bale, Karim Benzema und Ballon D’or Gewinner Christiano „Fussballgenie“ Ronaldo bilden das Top-Angriffstrio bei den Madrilenen. Bei Barça sind die Südamerikaner im Sturm spitze. Der gelegentlich kannibalistisch veranlagte
Uruguayer Luis Suarez, Brasilien’s Nr.1 Fussballtalent Neymar und allen voran der viermalige Weltfussballer Lionel „Fussballgott“ Messi aus Argentinien sind für das Offensiv-Feuerwerk der Katalanen zuständig. In England ist eigentlich nur Chelsea stark genug, um mit Bayern, Barça oder den Königlichen mitzuhalten. Manchester City konnte mit Hilfe der Bayern die Vorrunde überstehen und kann eventuell nochmal gefährlich werden. Aussenseiterchancen haben Juventus Turin sowie Paris Saint-Germain.

Am 6.Juni 2015 findet das Finale in Berlin statt. Bis dahin ist es ein langer, mühsamer Weg für Pep Guardiola und seine Bayern.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 | ARVISUS LTD