Jürgen Klopp baut auf Reus

Marco Reuss Dortmund
13/02/2015

Jürgen Klopp baut auf Reus

Borussia Dortmund spielt um internationales Geschäft.

Heute abend spielt der Revierclub aus Dortmund gegen Mainz 05 um den Anschluss an das Mittelfeld der Bundesliga.

Die Verlängerung seines Vertrages bis 2019 hat Fussballgenie Reus zum richtigen Zeitpunkt getroffen. Die gebeutelten Borussen habe nach der katastrophalen Hinrunde den ersten Sieg der Rückrunde gegen Freiburg erzielen können und hoffen nun auf eine Aufholjagd zu den internationalen Plätzen. Die Ungewissheit über einen Reus-Wechsel zu Bayern München ist nun vorüber.

Marco Reus – Vertragsverlängerung baut Mannschaft auf

Fans und Mannschaftskollegen können weitere Jahre mit ihrem Starspieler rechnen und sein Fussballtalent im Signal Iduna Park bestaunen.
Im eigenen Stadion muss die Elf von Trainergenie Jürgen Klopp unter Beweis stellen, dass sie in der Bundesligatabelle auf dem Weg nach oben und ein schwerer Gegner für den kommenden Champions League Achtelfinal-Gegner Juventus Turin sind.

Abstiegsduell für Dortmund ungewohnt

Der FSV Mainz 05 wird alles in die Waagschale werfen, um am heutigen Abend nicht hinter der Borussia im Tabellenkeller zu landen. Mit einem Kantersieg könnte der BVB Mainz in der Tabelle überholen und weiteren Boden gut machen. Jürgen Klopp wird seinen Fussballgenies die richtigen Worte auf den Weg geben, damit das Selbstvertrauen der letzten Jahre wieder in neuem Glanz erscheint.

Sieg des Champions League Finale in Berlin kann Saison retten

Diese Saison kann der BVB nur noch in der Champions League glänzen, in der Liga muss geackert werden, um in der kommenden Saison ohne Folgeschäden der Saison 2014/15 wieder aufzuerstehen. Vielleicht schafft es der Traditionsverein aus der Ruhrmetropole noch in die UEFA Europa League, ein Einzug in die Champions League scheint fast unmöglich(es sei denn, man gewinnt das Finale in Berlin ) schaut man auf die 15 Punkte Differenz zum 4. Tabellenplatz, auf dem überraschend Augsburg mit 34 Punkten steht. Auf Platz 4 und 5 folgen Borussia Mönchengladbach sowie Bayer Leverkusen mit 33 bzw. 32 Punkten. Dortmund muss 5 mal gewinnen und Augsburg 5 mal verlieren, um gleichzuziehen. Bayer und die Pfohlen haben nach 20 Spieltagen lediglich 4 bzw. 5 mal verloren – es wird also sehr schwierig für den Ballsportverein Borussia Dortmund, in der kommenden Saison international dabei zu sein.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 | ARVISUS LTD